ProtoTypen (1): Der Macher

5

January 13, 2013 by Julian Hartmann

Manche Männer haben es einfach drauf. In der neuen Reihe geht es um Typen, von denen wir viel lernen können. Teil 1: der Selfmade-Rocker Mickey Monroe.

Mickey Monroe

Ein Mann mit Mission: Der Selfmade-Rocker Mickey Monroe (Fotos: Mickey Monroe).

Wer ist der Typ? Mickey Monroe, Jahrgang 1976, ist Rockmusiker mit Modelerfahrung. Der gelernte Stahlbauschlosser war bei Shows für Versace dabei, er war in New York, Miami und Tokio unterwegs und in der „Vogue“ zu sehen. Irgendwann war ihm „der Quatsch der Models“ zu oberflächlich, wie er sagt. Also zog er 2003 nach München, um Rockstar zu werden. Zwei Platten hat er bisher veröffentlicht, Touren führten ihn durch Europa und die USA. Als „Bayern-3-Shooting-Star“ hat er bereits vor 20.000 Leuten gespielt, aber er weiß auch, wie es sich anfühlt, in Wohnzimmern, kleinen Clubs oder Fußgängerzonen aufzutreten. Das Besondere an ihm: Der Singer-Songwriter, den Charts und große Labels verschmähen, macht alles selbst: Songs schreiben und singen, Label-Arbeit, Booking, Promotion, Fan-Pflege.

Warum ist er Thema? Derzeit arbeitet der Pop-Rocker an seinem dritten Album, das er auf ungewöhnlichem Weg an den Start bringen möchte. „Now or never“ soll es heißen – was durchaus als Motto zu verstehen ist: Es erscheint nämlich nur, wenn seine Fans bei der Finanzierung helfen. Crowdfunding lautet das Stichwort der Stunde. Sein Ziel: Wenn bis zum 24. Februar 10.000 Euro aufgetrieben werden, wird das Album produziert und die Single „Rainy Day“ soll in die Top 100 gedrückt werden. Je mehr der einzelne Fan spendet, desto größer ist das Geschenk für ihn, das etwa ein Album, Konzerttickets oder Studiobesuch sein kann. Für den Sänger ist das Projekt ein Gradmesser. Scheitert der Finanzierungsversuch, gibt er sich geschlagen. „Dann habe ich keinen Bock mehr. Dann ist erstmal Sendepause!“

Mickey Monroe live

Mickey Monroe in Aktion: Live auf der Bühne.

Was hat er zu sagen? „Ich möchte das Bewusstsein schärfen: Musik muss wieder etwas wert sein.“

Was können wir von ihm lernen? Glaub an dich, mach dein Ding und lass dich nicht verbiegen! Der Kampf, den Mickey Monroe seit zehn Jahren abseits des Mainstreams bestreitet, geht über eine scheinbare Sturkopfhaltung weit hinaus. Es geht ihm vor allem um die Wertschätzung von Kultur in Zeiten der durch das Internet geförderten Gratis-Mentalität. Und das ist unbedingt unterstützenswert!

Was sind männliche Inspirationen? Mut, Selbstvertrauen, Biss und Stil. Mickey Monroe ist definitiv ein Typ. Ein Mann mit einer Mission. Ein Macher. Und das macht ihn attraktiv.

Mickey Monroe

Mickey Monroe in jungen Jahren als Model.

Inspirationsfaktor auf der nach oben offenen Machismoskala: 5 von 6 Gitarrensaiten.

5 thoughts on “ProtoTypen (1): Der Macher

  1. Silvia says:

    Sehr schöner Artikel !!
    Überhaupt – die Idee, eine Serie über verschiedene Männertypen rauszubringen, wird sicher eine sehr interessante Sache.. Bin gespannt, was da noch so kommt.
    Dass Mickey diese Reihe als ProtoTyp Nr. 1 eröffnet war eine sehr gute Wahl !
    Er ist zweifelsohne ein Typ, ein toller Typ, menschlich, als auch musikalisch.
    Wer ihn und seine Musik kennt, der weiß, dass die Musiklandschaft ohne ihn sehr öde wäre.
    Deshalb sollte sein Startnext-Projekt unbedingt unterstützt werden. Ich hoffe, möglichst viele Menschen erkennen diese Chance, informieren sich über Mickeys Projekt und sind mit dabei.

    • Julian says:

      Danke für deine Worte, Silvia. Sehe ich genauso. Schön, dass du hier dabei bist!

      • Silvia says:

        Julian wir haben´s geschafft !! :-))
        4 Tage vor Projektende konnten wir gemeinsam die 10.000 Eurogrenze knacken.
        Das bedeutet, es wird auch in Zukunft Musik von Mickey Monroe geben. Es darf immer noch investiert werden, bis zum 24.2., erst dann ist das Projekt zu Ende.
        Dankeschön für Deine tolle Unterstützung.

  2. […] Der Macher – der Selfmade-Rocker Mickey Monroe […]

  3. Julian says:

    Glückwunsch, Mickey Monroe, zum Erreichen des Ziels! Freut mich sehr!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Das Buch zum Blog

Stoff, Baby!

Der Roman zum Blog

Für immer Juli

Gern ges(ch)ehen

Archiv

Besucher

  • 342,280 hits

"Don't just lie there. Get up and evolve!" (Glenn O'Brien)

E-Mail-Adresse eingeben und auf dem Laufenden bleiben.

Join 77 other followers

Barry White Zitat
%d bloggers like this: